Hochzeitsspiele

Gespeichert von tom am 19 Januar, 2012 - 12:13

Hochzeitsspielelockern auf Hochzeiten die Atmosphäre. Das Brautpaar und die Gäste waren vor der Hochzeit durch die Hochzeitsvorbereitungen ziemlich gestresst.

Und durch die Hochzeitsspiele wird die Laune etwas gelockert und Stimmung kommt auf. Aber Vorsicht, wenn Sie Hochzeitsspiele planen!

Hochzeitsspiele

Denn nicht jedes Brautpaar ist von allen Spielen begeistert. Sollten die Hochzeitsspielein die peinliche Richtung gehen, so überlegen Sie, ob das Brautpaar diese Spiele mitmachen möchte. Nicht, dass es in die falsche Richtung geht! Beliebte Spiele sind „Reise nach Jerusalem“, Tombola, Geschenke überreichen oder Singspiele. Hochzeitsspiele gibt es unzählige, sprechen sie vor allem als Brautpaar die Spiele für die Hochzeit mit der gebuchten Band oder dem Animateur ab!

Wenn Sie als Gäste oder Trauzeugen planen, dann achten Sie darauf, wen Sie eventuell beim Planen der Spiele einbeziehen. Planen Sie nicht allein, da es sonst den Rahmen sprengen würde. Und machen Sie maximal 1 bis 2 Spiele in der Stunden, da es sonst für Hochzeitsgäste und Brautpaar zu anstrengend wird.

Hochzeitsfeier

Auch wenn es immer wieder Brautpaare gibt, die sich sofort nach der Trauung in die Flitterwochen verabschieden, muss man doch sagen, dass die Hochzeitsfeier eigentlich etwas ganz besonders im Leben des jungen Ehepaares ist. Häufig ist es so, dass die Hochzeitsfeier komplett für das Brautpaar organisiert wird.

Dann übernehmen Eltern und Freunde die Organisation der Feier an sich und sämtlicher damit in Zusammenhang stehender Aktivitäten. Meist werden Überraschungen geplant und das Brautpaar weiß überhaupt nicht, was es am Tag der Hochzeit erwartet.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass die Organisation geteilt wird. Das Brautpaar sucht sich einige Punkte heraus, die es selbst erledigt, zum Beispiel das Aussuchen der Hochzeitstorte, das Engagieren der Musiker oder die Auswahl des Menüs oder Buffets für die Verköstigung der Gäste. Auch die Einladungen verschickt das Brautpaar in der Regel selbst. Die Eltern und Freunde des Brautpaares übernehmen dann das Organisieren der Überraschungen und des übrigen "Drumherums" einer Hochzeitsfeier, wie zum Beispiel der Fahrt mit der Kutsche, wenn so etwas gewünscht und geplant ist.

Die Hochzeitsfeier selbst beginnt meist mit dem Mittagessen oder dem Nachmittagskaffee. Es folgt das Abendessen, später dann der Hochzeitswalzer zum Eröffnen des Tanzes. Der Abend wird immer wieder von Spielen und Überraschungen unterbrochen und gegen 24 Uhr verabschiedet sich das Brautpaar in der Regel von seinen Gästen.

Hochzeitsbanner

Ideen für Hochzeitsspiele

Ballon - Tanz

Beim Tanzen kann man die verschiedensten Spiele einbringen. Der Ballon-Tanz ist eine Variante. Es werden an die Tanzpaare jeweils ein Ballon verteilt. Die Paare müssen den Ballon ohne in mit den Händen zu halten beim Tanzen über dem Boden halten- das passiert am besten durch das gegeneinander stemmen mit dem Oberkörper. Sollten die Paare die Ballons nicht bald verlieren, wird das Tempo des Liedes beschleunigt.

Hochzeitsbanner

Brautschleier - Tanz

Der Brautschleier ist nicht nur ein modisches Accessoire bei der Hochzeit. Früher war er das einzig weiße Kleidungsstück der Braut, da ursprünglich in schwarzer Sonntagsmontur geheiratet wurde.

Der Brautschleier hat daher historischen Charakter. Als Brauch entstand um den Schleier herum der Brautschleiertanz. Bei diesem Brauch geht es darum, dass um Mitternacht die Braut zur Ehefrau wird. In diesem Zuge wird der Brautschleier um Mitternacht abgenommen. Beim Brautschleiertanz tanzen um Mitternacht die unverheirateten Frauen um die Braut herum und versuchen den Brautschleier abzunehmen.

Wer den Schleier der Braut ergattert, heiratet als nächstes.

Hochzeitsbanner
Brautschuh versteigern

Ein gängiger Brauch, den ich jedoch eher als Spiel betrachte ist das Versteigern des Brautschuhs. In damaligen Zeiten musste die Braut jeden Pfennig oder Taler hart ersparen und symbolisierte die Sparsamkeit der Braut.

In der heutigen Zeit wird der Brautschuh der Braut abgenommen und an die Hochzeitsgäste weiter gegeben. Die Hochzeitsgäste müssen Ihr Gebot für den Brautschuh in den Brautschuh stecken. Der Bräutigam hat dann die Aufgabe den Brautschuh gegen eine Spende auszulösen und schließlich wieder seiner geliebten Braut zu übergeben. Die Spende der Gäste bleibt dann natürlich beim Brautpaar!

Hochzeitsbanner

Geburtstagsspiel

Dieses Spiel basiert auf dem Lied „und wer im … (Monat) Geburtstag hat, steht auf, steht auf …“ bei diesem Lied müssen jeweils die betreffenden Personen – auf die der Monat zu trifft aufstehen und ein Spielchen mit spielen. Das kann jedes beliebige Spiel sein – wie zum Beispiel ein Bauchtanz, ein Lambada oder das Singen eines lustigen Liedes…

Hochzeitsbanner

Reise nach Jerusalem

Die Reise nach Jerusalem ist ein gängiges Spiel bei dem in diesem Fall die Hochzeitsgäste um eine bestimmte Anzahl von Stühlen herum laufen und sich setzten müssen, wenn die gespielte Musik anhält. Das Spiel besteht darin, dass es weniger Stühle sind als Mitspieler.

Daher fehlt immer einem Mitspieler ein Stuhl auf den er sich setzten kann. Bei der nächsten Runde wird wieder ein Stuhl aus der Runde entfernt usw. Die ausgeschiedenen Mitspieler sollten ein Versprechen an das Brautpaar abgeben – wie z.B. ein mal Autowaschen etc.

Hochzeitsbanner
Wadln messen

Bei diesem Spiel werden 5 oder 6 Hochzeitsgäste herausgesucht – Bei der Braut handelt es sich um Männer, bei dem Bräutigam um Frauen. Bei der Männerrunde reiht sich der Bräutigam mit ein.

Bei der Frauenrunde die Braut. In letzten Fall muss der Bräutigam mit verbunden Augen die Waden der Braut befühlen und erraten, welche Waden zu seiner Braut gehören. Genauso muss die Frau erraten, welche Waden zu Ihrem Mann gehören.

Quelle Foto: pixabay.com