Hochzeitsdekoration

Gespeichert von tom am 19 Januar, 2012 - 12:13

Eine Hochzeit ist ein großes Ereignis für das Brautpaar, bei dem natürlich alles perfekt sein soll, dies gilt nicht zuletzt für die Dekoration des Festsaals. Die Möglichkeiten einen Saal zu dekorieren hängen stark von den vorhandenen Gegebenheiten ab.

Hochzeitsdekoration

Feiert man die Hochzeit zum Beispiel in einem tollen Schloss, bei dem die Wände einzigartige Gemälde schmücken, ist eine große Dekoration des Saals nicht notwendig. Hier ist es wichtig, die Tafel dem Raum auf eine möglichst optimale Weise anzupassen. Kann man auf entsprechende Stühle und Tische zurückgreifen erleichtert dies die Aufgabe ungemein. Stehen keine hochwertigen Stühle zur Verfügung, dann sollte man Stuhlhussen nutzen, diese werten jeden Stuhl optisch auf.

Ebenso sollte man auf edle Tischdecken und Tafelgeschirr achten. Bei der Ausgestaltung der Dekoration des Festsaals auf dem Schloss kann man sich auf den gewählten Service verlassen, denn in fast jedem Schloss findet man ein Restaurant, das Erfahrung mit Hochzeitsgesellschaften und deren Wünschen hat. Wobei immer auch eigene Wünsche einfließen können.

Hochzeitsevent

Gewöhnlich wird die Hochzeitsdekoration vom Brautpaar geplant. Bevor Sie die Hochzeitsdekoration planen sollten Sie sich ein Motto setzten! Ein Motto zur Hochzeit können Tauben, Rosen, oder Ringe sein.

Wenn sie kein Motto finden können, so überlegen Sie sich eine Farbe, die Sie sich bei der Hochzeitsdekoration vorstellen können. Die Hochzeitsdekoration sollte vor allem eins nicht sein – aufdringlich. Achten Sie auf dezente Akzente. Eine Blume da, ein Luftballon dort. Überladen Sie den Hochzeitsraum nicht mit der Hochzeitsdekoration. Wichtig ist dabei dass nicht nur die Tischdekoration sondern auch das außenrum.

-> Nicht vergessen:

  • Ganz süß wirken selbst gebastelte Accessoires.
  • Sie können die Menükarten oder kleine Präsente für die Gäste durchaus selber basteln.
  • Sollten Sie die Hochzeitsdekoration auf keinen Fall selber basteln wollen, so gibt es übermäßig viele fertige Dekorationen für die Hochzeitsfeier.
  • Trauzeugen können zum Dekorieren mit eingeplant werden.

 

Hochzeitsdekoration

Beachten Sie:

Ganz anders sieht es aus, wenn die Feier in einem Festzelt einer Turnhalle oder einer anderen Lokation stattfindet. Tische, Stühle, Tischdecken, Stuhlhussen und vieles mehr kann man zum Beispiel beim ausgewählten Catering-Service mieten. Die Dekoration sollte hier unter anderem auch dazu dienen, eventuelle negative Aspekte zu verbergen. Dies kann mithilfe von Schals geschehen, die man an der Wand anbringt.

Ein günstiges Material für diese Schals ist zum Beispiel Fließ. Mögliche Farben bei einer Hochzeit sind häufig Weiß und Rot, sehr schön sieht allerdings auch Bordeauxrot und Weiß aus. Wobei auch jede andere Farbe erlaubt ist, solange sie dem Brautpaar gefällt. Die gewählten Farben sollten bei der Dekoration des Tischs, des Eingangs immer wiederkehren, dies gilt selbst für Blumen oder Luftballons.

Tipp:

Die Dekoration sollte immer auch zum Thema der Hochzeit passen, eine Bauernhochzeit wird vor allem durch einen passenden Raumschmuck, wie Sträuße aus Getreide und Schleifenbänder zu einer derartigen Hochzeit. Ein großes Thema in der Hochzeitsdekoration sind ebenfalls Luftballons, mit ihnen kann man die unterschiedlichsten Dekorationen gestalten. Hierzu gehören Girlanden, Ballonherzen und vieles mehr.

Dekoration Hochzeitsaal

 

Aber auch der Hochzeitsaal gehört bei einer Hochzeit etwas dekoriert. Es ist kein absolutes Muss den Hochzeitsaal zu dekorieren.

Aber hübsche Girlanden, etwas Konfetti oder Luftballons eigenen sich wunderbar für eine hochzeitliche Dekoration. Übrigens, wenn Sie die Hochzeit schon etwas länger planen, dann sollten Sie vor allem um die Zeit vom Valentinstag in die Läden gehen um Hochzeitsdeko zu besorgen. Denn dann finden sie in rauen Mengen Herzen und rote Accessoires, welche Ihren Hochzeitssaal schmücken könnten.

Hochzeitsauto

Hochzeitsdeko Hochzeitsauto

Die Hochzeitsdeko für das Auto kann auch sehr vielseitig gestaltet werden. Es bleiben jedoch zur wenige Elemente zur Dekoration des Hochzeitsautos.

Die Basis der Hochzeitsdeko fürs Auto ist das Blumengesteck auf der Autohaube. Das Blumengesteck müssen Sie gewöhnlich von einem Fachmann anfertigen lassen. Der Florist kann das Blumengesteck so gestalten, dass es nicht während der Fahrt auseinander fällt. Eine weiter mögliche Hochzeitsdeko für’s Auto ist eine kleine weiße Schleife, welche an der Autoantenne angebracht wird.

Dieses Schleifchen wird gewöhnlich an den Autos der Hochzeitsgäste angebracht. Nun kommen wir zum letzten signifikanten Element der Hochzeitsautodeko. Dabei handelt es sich um Blechdosen und Luftballons, welche am Hochzeitsauto des Brautpaares angebracht werden. Dafür können Sie einfache Blechdosen verwenden, bei denen vor Gebrauch als Hochzeitsdeko die Beschriftungen abgelöst werden.

Anschließen müssen sie kleine Löcher zur Befestigung bohren. Danach können Sie an einer oder mehreren Schnüren die Blechdosen und Luftballons anbringen. Achten Sie beim Hochzeitsauto darauf, dass während der Fahrt das Auto durch die Dosen nicht beschädigt werden kann. Lassen sie einen kurzen Abstand zum Auto!

Hochzeitsbanner
Hochzeitsdeko Kirche

Die Hochzeitsdeko für die Kirche hält sich meistens in Grenzen, da die Kirchen keine übermäßigen Dekorationen wünschen. Daher muss vor der Dekoration der Hochzeitskirche eine Absprache mit dem Pfarramt erfolgen.

Ist das geschehen, so können die Ränder der Sitzbänke mit Blumengestecken dekoriert werden. Auch am Altar kann ein etwas größeres Blumengesteck aufgestellt werden. Das Blumenstreuen in der Kirche ist oft unerwünscht! Demnach bleiben dem Brautpaar nur wenige Möglichkeiten die Kirche zu dekorieren.

Hochzeitsbanner
Tischdekoration Hochzeit

Besonders die Tischdekorationen spielen auf der Hochzeitsfeier eine signifikante Rolle. Denn die meiste Zeit sitzen das Hochzeitspaar und die Hochzeitsgäste am Tisch.

Wo fängt die Tischdekoration bei der Hochzeit an? Wie bereits in der Einleitung zu lesen war, ist es wichtig sich entweder für ein Hochzeitsmotto – Blumen etc. oder eine Farbe – rot etc. zu entscheiden. Nach diesem Motto oder Farbe fangen wir nun bei den Tischdecken an. Wählen Sie standardmäßig weiße Tischdecken und verzieren Sie diese Tischdecke mit farbigen Tischläufern oder kleineren farbigen Tischdeckchen. In diesen Bereich fallen Mitteldecken, Servietten und zu guter letzt Tischaccessoires. Als Hochzeitsmotto können Sie rote oder rosa Rosen, Tauben, Goldringe oder auch Herzen etc. wählen.

Finden Sie diese Hochzeitsmotive etwas kitschig. So wählen Sie nur eine Farbe für Ihre Tischläufer, Servietten und so weiter. Bleiben Sie auf jeden Fall entweder bei dem Hochzeitsmotiv oder bei einer Hochzeitsfarbe. Sie können natürlich rote Rosen mit roten Servietten kombinieren. Aber vermeiden Sie rote Tischläufer mit gelben Servietten. Hier sind sie mit roten oder weißen Servietten besser beraten! Möchten Sie kein Hochzeitsmotiv auf dem Tischläufer?

Das ist auch kein Problem. Denn Sie können Rosenblüten oder anderen weißen Blüten oder gar kleine Glasperlen auf den farbigen Tischläufern verteilen und einen schönen Effekt erzielen. Alternativ gibt es in Dekorationsläden auch Perlenschnüre mit kleinen weißen Perlen, die als Meterware verkauft werden. Diese Perlenschnüre können Sie dekorativ über der Mitteldecke verteilen und hin und wieder auch kleine weiße Tauben auf der Mitteldecke platzieren.

Kleine Blumengestecke können alle zwei Meter auf den Tischen verteilt werden. Achten Sie dabei auf Kontraste – das heißt zu einer weißer Tischdecke mit roten Tischläufern passen am besten weiße oder helle Blumengestecke. Bei einem grünen Tischläufer hingegen können Sie jede beliebige Blumenkombination wählen.

Eine nette Tischdekoration bei der Hochzeit sind kleine Präsente auf den Plätzen der Gäste. Sie können kleine Süßigkeiten in Zelofanfolie einwickeln und reizvoll neben dem Tischgedeck präsentieren. Auch reizvoll gefaltete Servietten, welche Sie auf dem Teller darbieten sind ein schönes Augenmerk. Auch eine stimmungsvolle Beleuchtung mittels Kerzen gehört zur geschmackvollen Tischdekoration bei der Hochzeit.

Achten Sie dabei auf die Farbe der Kerzen, dass sie zur restlichen Tischdekoration passt. Sie können auch drei bis Teelichter auf geschmacklich dekorierten Tabletts oder Schälchen auf die Tische stellen. Aber Vorsicht! Dekorieren Sie immer in Maßen! Oft ist weniger mehr! Am besten sie dekorieren zu Hause etwas vor und probieren die unterschiedlichsten Kombinationen aus.

Dann erleben Sie mit der Tischdekoration kurz vor der Hochzeit keine böse Überraschung!

Hochzeitsbanner

Tischkarten und Menükarten Hochzeit

Tischkarten und Menükarten gehören bei der Hochzeitsdeko zum Bereich der Tischdekoration. Tischkarten, welche mit den Namen der Hochzeitsgäste beschriftet werden, können in Handarbeit liebevoll mit kleinen Hochzeitsringen gestaltet werden, welche aus einer dünnen goldenen Metallkordel zum Einpacken von Geschenken selbst gebastelt werden können.

Natürlich können Sie die Hochzeitsringe mit einem Glitterstift aufmalen. Auch die Aufschriften sollten Sie mit etwas Glitter verzieren. Die Menükarten können sie natürlich am PC auf farbiges Papier ausdrucken und in der Mitte falten. Wählen Sie für die Schrift am besten eine romantisch geschwungene Schriftart. Und drucken Sie in dem Fall nur auf die rechte Seite eines Din A 4 Blattes das Menü.

Denn die linke Seite wird nach dem Drucken auf die rechte Seite gefaltet. Auf Vorderseite der Menükarte können Sie wieder Eheringe, Tauben oder Rosenmotiv anbringen. Das verleiht der Menükarte ein besonderes Aussehen! Vor dem Dekorieren der Vorderseite können Sie auch die Vorderseite mit der Beschriftung versehen. Das kann auch wieder am PC erfolgen…

Quelle Fotos: Pixabay.com